Breitbandausbau - die Telekom schaufelt (sich) ein Loch

Breitbandausbau – die Telekom schaufelt (sich) ein Loch

Die Telekom bietet Privatkunden nun eine Alternative zu Vectoring. Wer ein leistungsstarkes, modernes Glasfaserkabel bis ins Haus möchte, kann einen gebührenpflichtigen Antrag stellen. Ist das Vorhaben technisch realisierbar und wird es tatsächlich umgesetzt, muss der Kunde jedoch die Erschließungskosten zahlen. […]

Telekom – immer wieder Warten auf den Techniker

Telekom – immer wieder warten auf den Techniker

Das Internet ist voll von Erlebnisberichten gefrusteter Telefonkunden, die vergeblich auf einen Telekomtechniker gewartet haben. Nun legt Vodafone Zahlen offen. Demnach betrifft es allein 150.000 Kunden des Unternehmens, bei denen es mit dem Technikertermin zur Freischaltung zum Kundenanschluss nicht geklappt hat. […]

Breitbandausbau - Bundesnetzagentur erleichtert Ausbau

Breitbandausbau – Bundesnetzagentur erleichtert Ausbau

Die Bundesnetzagentur hat die Rahmenbedingungen für die Wettbewerber der Telekom beim Ausbau der Breitbandanschlüsse verbessert. Die Telekom muss auf Wunsch der Konkurrenz zusätzliche Kabelverzweiger einrichten und ggf. Leitungen so umlegen, dass dem Kunden eine größere DSL-Bandbreite zu Verfügung steht. […]

Internetzugang

Eilantrag abgelehnt – Telekom muss Mitbewerbern den Zugang erleichtern

Mit weniger Aufwand könnten auch ländliche Gebiete mit schnellen Internetanschlüssen versorgt werden, wenn die Dt. Telekom ihren Wettbewerbern Zugang zu den Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) per Schaltverteilern ermöglichen würde, erklärte die Bundesnetzagentur. Sie hatte das Unternehmen dazu verpflichten wollen, das sich dagegen mit einem gerichtlichen Eilantrag wehrte. Der wurde jedoch von dem Verwaltungsgericht Köln abgelehnt. […]

Weitere Informationen