telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen

Warnung – keine Rechnung von Streaming-Abofallen zahlen

4. Oktober 2018

Streaming-Anbieter wie Ibostream und Sobastream locken Nutzer in Abofallen. Nach fünf Tagen kostenlosem Zugriff folgt eine hohe Rechnung für den Dienst. Diese sollten Nutzer nicht zahlen. Es handelt sich um einen ausgeklügelten Betrug. Die Firmen sind nicht offiziell registriert und die Rechnungen nach geltendem Recht ungültig. Weiterlesen

Audio-Streaming – jeder dritte Internetnutzer zahlt für ein Abo

17. Juli 2018

Der Branchenverband Bitkom hat in einer repräsentativen Studie ermittelt, dass die Hälfte aller Internetnutzer regelmäßig Musik und Audiofiles über Anbieter wie Spotify, Apple Music oder Napster streamen. Rund ein Drittel aller Befragten nutzt sogar ein kostenpflichtiges Abo. Die Ergebnisse belegen eine Änderung im Nutzungsverhalten. Weiterlesen

Bezahlmodell – Google startet YouTube Music in Deutschland

20. Juni 2018

Google hat in Deutschland den Streaming-Dienst YouTube Music gestartet. Nutzer erhalten gegen Werbung oder eine Monatsgebühr ein umfangreiches Songangebot. Zahlende Nutzer können die Musik auch speichern und auf Google Home streamen. Zugleich richtet Google auch für YouTube ein Bezahlmodell für Videos ein. Weiterlesen

Fußball – spanische Liga hört Smartphones ab

12. Juni 2018

In Spanien könnte sich ein Skandal rund um die App der Fußballliga entwickeln. Durch Zufall kam heraus, dass die Liga mehr als zehn Millionen Smartphones über ihre App abhört, um Schwarz-Übertragungen ihrer Spiele zu lokalisieren. Dabei greift die Liga auf Standortdaten und Mikrofon zu. Der Nutzer wird unfreiwillig zum Spitzel. Weiterlesen

Streaming – gefälschte Abmahnungen per Briefpost

8. Januar 2018

Die Verbraucherzentralen warnen vor einer neuen Betrugsmasche. In einem Schreiben per Brief fordert eine nicht existierende Anwaltskanzlei eine Abmahngebühr für das illegale Streaming von Filmen. Die Verbraucherschützer empfehlen, weder auf das Schreiben noch auf mögliche Anrufe zu reagieren und sich ggf. beraten zu lassen. Weiterlesen

1&1 Fernsehen – IPTV aus der Cloud

28. Dezember 2017

Der Internet- und Telefonanbieter 1&1 bietet seinen Nutzern nun eine zusätzliche Option: IPTV, Fernsehen über den DSL Anschluss. Interessant ist die Möglichkeit Sendungen in der 1&1-Cloud zu speichern. Diese Aufnahme kann zum Beispiel auch von unterwegs per Smartphone App gestartet werden. Weiterlesen

Verbot – Telekom muss Stream On zwingend nachbessern

18. Dezember 2017

Die Telekom bietet in ihren Tarifen mit Stream On Streamingdienste ohne Anrechnung auf das im Vertrag enthaltene Datenvolumen. Die Bundesnetzagentur hat drei Teilaspekte des Angebots nun verboten, da diese gegen die Netzneutralität verstoßen. Die Telekom muss bis 31. März 2018 nachbessern, sonst droht ein Strafgeld. Weiterlesen

Warnung – Streaming-Portale locken in Abo-Falle

14. Dezember 2017

Warnung vor Abo-Fallen. Mehrere Streaming-Portale locken Kunden mit dem Angebot von Serien und Filmen in eine Mitgliedschaft. Statt Filme streamen zu können, flattert aber nach fünf Tagen nur eine Rechnung über rund 360 Euro ins Haus. Betroffene sollten sich zur Klärung an eine Verbraucherzentrale wenden. Weiterlesen

Amazon Channels – neues Pay TV für Prime-Kunden

26. Mai 2017

Amazon will das Fernsehen verändern. Der Online-Riese hat das Angebot Channels in Deutschland gestartet. Prime-Kunden können dabei aus verschiedenen Sparten-Kanälen wählen und weltweit gegen eine geringe monatliche Gebühr ihren Interessen wie Fußball, Horrorfilme, Blockbuster oder Original-Serien nachgehen. Weiterlesen

1 2 3