Als Festnetz werden die leitungsgebundenen öffentlichen Telefonnetze bezeichnet. Das Festnetz-Telefonnetz der Telekom ist flächendeckend verfügbar. Es gibt aber auch regionale Anbieter. Zahlreiche Tarife und Angebote mit zusätzlichen Leistungen, wie die Bündelung mit einem Internetanschluss und TV-Angeboten, bieten den Kunden viel Auswahl, machen aber auch einen Vergleich unverzichtbar. Eine Alternative zu einem Festnetz-Telefonanschluss ist ein Internetanschluss mit VoIP oder ein Anschluss in einem Mobilfunknetz.

Alle telespiegel Nachrichten mit Festnetz

Telekom bietet neue LTE Tarif fuer zuhause an

Mobilfunkstandard LTE als Festnetz-Alternative

Neue Tarife von Telekom

Die Telekom führt neue LTE-Tarif ein, die als Alternative zu einem Festnetz-DSL-Anschluss zu nutzen sind. Die drei neuen Tarife ersetzen das bisherige Produkt. Sie bieten bis zu 100 Mbit pro Sekunde theoretisch erreichbarer Bandbreite. Ebenfalls ist eine Internetflatrate und einen Telefonflat für das deutsche Festnetz inklusive. […]

Urteil zu unlauteren Werbeanrufen durch Callcenter

Urteil

Telefonische Zufriedenheitsabfrage nach Auftragserfüllung

Ein Kunde beauftragte eine Werkstatt, die Frontscheibe seines KFZ zu reparieren. Im Zuge der telefonischen Terminvereinbarung wurde er nach seiner Telefonnummer gefragt, die er nannte. Nach der Reparatur der Scheibe erhielt er ohne sein Einverständnis einen Anruf. Die Werkstatt hatte ein Marktforschungsunternehmen beauftragt, den Mann nach seiner Zufriedenheit mit der erfolgten Reparatur zu fragen. […]

Urteil zu Widerrufsrecht bei Kundenrückgewinnung

Urteil

Widerrufsrecht bei Vertragsänderung

Eine Kunden hatte ihren DSL-Vertrag fristgerecht gekündigt. Daraufhin erhielt sie einen Anruf von dem Telekommunikationsunternehmen. Das bot ihr einen höherwertigeren Vertrag mit neuen Konditionen an. Die Kundin stimmte zunächst zu, widerrief später aber per Email. In diesem Fall gebe es kein Widerrufsrecht, antwortete das Unternehmen. Das gebe es nur bei Neuverträgen. […]

Studie zu Netzneutralität in Europa

Studie zur Netzneutralität

Telekommunikationsanbieter bremsen Daten aus

Netzneutralität, darunter versteht man üblicherweise die Gleichbehandlung von Daten in den Datennetzen. Eine europäische Studie ergab nun, dass viele Telekommunikationsanbieter Datenpakete bremsen oder gar blockieren. Auch der Europäischen Kommission liegt das Ergebnis der Studie vor. […]

Alice wurde zu o2

Neue DSL-Tarife

Alice ist nur noch ein Produktname von o2

Wie angekündigt hat o2 die Marke Alice eingestampft. Geblieben ist lediglich nach der Produktname Alice, der nun für die Festnetz-Produkte von o2 steht. Die drei Komplettpakete aus DSL-Anschluss und Telefonanschluss sind in unterschiedlichen Varianten und mit diversen Optionen zu bekommen. […]

Urteil zum Thema WEerbeanrufe per Internettelefonie

Urteil

Auch unerwünschte Telefonwerbung per VoIP-Anruf rechtswidrig

Die Bundesnetzagentur hatte ein Rechnungslegungs- und Inkassierungsverbot gegen einen Anbieter verhängt, über dessen Rufnummern unerlaubte Werbeanrufe mit unterdrückter Rufnummer erfolgten. Die Behörde habe rechtmässig gehandelt, urteilte das Gericht. Daran ändere auch der Umstand nichts, dass die Anrufe nicht über das gewöhnliche Telefonnetz, sondern per Internettelefonie, VoIP, erfolgten. […]

Telefonauskunft 11899 aus dem deutschen Festnetz kostenlos erreichbar

Telefonauskunft 11899

Kostenlos aus dem Festnetz erreichbar

Der durchschnittliche Bürger benötigt sie selten. Im Zweifel beweist sie sich aber als nützlich. Die Telefonauskunft war früher ein Service der Dt. Post und unter der Rufnummer 118 erreichbar. Inzwischen gibt es unter den Rufnummern […]

Urteil des Bundesgerichtshofs

Urteil des BGH

Haftung eines Anbieters für Handlung durch Reseller

Die Verbraucherzentralen klagten gegen ein Telekommunikationsunternehmen. Verträge für dessen Preselection wurde diversen Kunden von Resellern, also auf eigenen Rechnung arbeitenden Wiederverkäufern, untergeschoben. Das Unternehmen hafte nicht für die Handlungen der Reseller, urteilte der Bundesgerichtshof. […]

Urteil zur Haftung bei Browsergame Nutzung durch Minderjährigen

Urteil

Entgelte für Browsergame bei Nutzung durch Minderjährige

Ein Minderjähriger hatte den Telefonanschluss seines Vaters genutzt, um die kostenpflichtige Premium-Rufnummer eines Anbieters anzurufen. Damit hatte er zusätzliche Features für die Nutzung in einem Browserspiel gekauft. So waren Kosten in Höhe von 430,- Euro in drei Monaten entstanden. Der Vater verlangte die eingezogenen Beträge zurück. […]

Mehr Gespräche mit dem Handy - Trotzdem rückläufiger Umsatz der Mobilfunkanbieter

Mehr Gespräche mit dem Handy

Trotzdem rückläufiger Umsatz der Mobilfunkanbieter

Durchschnittlich 3,5 Stunden telefoniert jeder deutsche Mobilfunkkunde pro Monat. Im letzten Jahr stieg das Volumen der Gesprächsminuten in den deutschen Mobilfunknetzen stark an. Doch die Mobilfunkanbieter verzeichnen sinkende Umsätze. Die Nutzung des Festnetzes für Telefonate ist in Deutschland hingegen nahezu konstant. […]

Urteil - Umzug mit DSL und Telefonanschluss

Urteil

Kunden können bei Umzug bestehenden Vertrag mitnehmen

Ein Kunde wollte samt seines Vertrages über ein Komplettpaket, bestehend aus Festnetz-Telefonanschluss und DSL-Anschluss samt DSL-Flatrate, innerhalb seines Wohnortes umziehen. Er bat den Anbieter, den Vertrag an seinem neuen Wohnsitz fortzuführen. Doch das Unternehmen weigerte sich und bot einen neuen Vertrag mit anderen Konditionen an. […]

Mobilfunktechnik LTE als Festnetz-Ersatz - Vodafone bietet jetzt Komplettpakete an

Mobilfunktechnik LTE als Festnetz-Ersatz

Vodafone bietet jetzt Komplettpakete an

Vodafone bietet nun auch LTE-Komplettpakete an. Die Mobilfunktechnik soll in den mit DSL unterversorgten Gebieten eine Alternative zum Festnetz bieten. Die Komplettpakete sind mit einer Doppelflatrate und der passenden Hardware erhältlich. […]

Urteil des BGH

Urteil des BGH

Handy-Anschlusssperre erst ab 75 Euro und nicht ohne Vorwarnung

Bevor ein Mobilfunkanbieter wegen einer nicht bezahlten Rechnung den Anschluss des Kunden sperrt, muss er das ankündigen. Zudem darf er keine Sperrung vornehmen, wenn die offene Forderung weniger als 75 Euro beträgt. Diese Regelung entspricht der Regelung für Telefonanschlüsse in dem Festnetz. Der Bundesgerichtshof hatte im Falle einer Klage der Verbraucherzentralen gegen einen Mobilfunkanbieter und dessen Tochterunternehmen entschieden. […]

Urteil des BGH zu Werbeanrufen

Urteil des BGH

Unerlaubte Werbeanrufe trotz durchgeführtem Double Op-In

Eine Krankenkasse nutzte im Rahmen eines Gewinnspiels das sogenannte Double Opt-In-Verfahren. Verbraucher erhielten daraufhin Werbeanrufe von einem durch die Krankenkasse beauftragten Callcenter. Die Verbraucherzentrale Sachsen, denen die Krankenkasse einige Jahre zuvor eine strafbewehrte Unterlassungserklärung gegeben hatte, klagte wegen angeblich unerlaubter Werbeanrufe. […]

Geld sparen mit Callthrough

Callthrough als Call-by-Call Alternative

Datenbankabfrage des telespiegel überarbeitet

Nur Kunden mit einem Festnetz-Telefonanschluss der Dt. Telekom ist es möglich, Vor-Vorwahlen für Call-by-Call zu verwenden. Kunden der alternativen Anbieter können jedoch Callthrough als Call-by-Call Alternative nutzen. Auch diese Angebote sind in einer telespiegel Datenbank hinterlegt und die überarbeitete Benutzeroberfläche ermöglicht eine noch komfortablere Abfrage der geeignetsten Callthrough Tarife. […]

DSL-Komplettpakete von Dt. Telekom - Flatrate-Pakete fünf Euro günstiger

DSL-Komplettpakete von Dt. Telekom

Flatrate-Pakete fünf Euro günstiger

Zwei der Call-Surf-Komplettpakete der Dt. Telekom sind demnächst im Rahmen einer ausgeweiteten Preisaktion bundesweit günstiger zu bekommen. Die beiden Pakete beinhalten einen DSL-Anschluss samt DSL-Flatrate und einen Telefonanschluss mit Flat für das deutsche Festnetz. […]

Telefon

Neue Rubrik

Leistungsmerkmale, Möglichkeiten am Telefonanschluss

Ein Telefonanschluss ist technisch zu viel mehr in der Lage, als nur zwei Gesprächspartner miteinander zu verbinden. Er bietet, je nach Telefonnetz und Endgerät, diverse weitere Möglichkeiten. Was mit dem Telefonanschluss möglich ist und wie sich die Dienstmerkmale auswirken, ist in der neuen telespiegel-Rubrik Leistungsmerkmale zu lesen. […]

Urteile

Urteil

Keine Warenbestellung in kurzem Telefonat

Ein Versandhändler verschickte an einen Verbraucher nach einem nur 1,5 Minuten dauernden Gespräch Ware samt einer Rechnung. Damit sei der Kunde einverstanden gewesen, argumentierte das Unternehmen. Der konnte sich jedoch nicht an das Telefonat erinnern, war sich aber sicher, nichts bestellt zu haben. […]

Urteile

Urteil

Bundesnetzagentur darf 0900-Rufnummer vorbeugend abschalten

Verbraucher hatten telefonisch falsche Gewinnversprechen erhalten, die auf eine kostenpflichtige Mehrwertrufnummer verwiesen. Die Bundesnetzagentur ordnete daraufhin nicht nur die Sperrung dieser Rufnummer, sondern aller dem Anbieter zugeteilten Premium-Dienste-Nummern an. Gegen diese präventive Rufnummernabschaltung klagte der Mehrwertdienste-Anbieter. […]

Urteile

Urteil

Empfehlung eines Bekannten keine Einwilligung zu Telefonwerbung

Der spätere Kläger erhielt einen unverlangten und damit rechtswidrigen Werbeanruf. Der Anrufer rechtfertigte sich, eine Kollegin des Klägers habe die Annahme geäussert, der Kläger interessiere sich für das Thema. Die pauschale Behauptung eines Dritten sei nicht als mutmaßliches Einverständnis zu werten, urteilte jedoch das Oberlandesgericht Hamm. […]

Weitere Informationen