telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Monatsarchiv telespiegel News
Wählen Sie einen Monat aus dem Archiv:

Facebook – Keine Städtenamen im sozialen Netzwerk erlaubt

24. Mai 2012

Städte und Länder müssen ihre Namen in dem sozialen Netzwerk Facebook ändern. Dazu wurden sie von dem Unternehmen aufgefordert. Facebook erlaubt künftig keine Städte- und Ländernamen für Fanseiten mehr. Niemand könne eine Stadt oder ein Land für sich beanspruchen, erklärt Facebook. Die Präsentationen der Städte und Länder müssen innerhalb von drei Wochen geändert werden. Sonst droht der Verlust der Administrationsrechte. Weiterlesen


Studie unter Internetnutzern – Lieber Werbung sehen als Geld bezahlen

14. Mai 2012

Ohne Werbeeinblendungen ist kaum ein Online-Dienst zu finanzieren, wenn das Angebot für die Internetnutzern kostenlos sein soll. Haben die User die Wahl, für die Nutzung eines Internetangebots Werbung zu akzeptieren oder Geld zu bezahlen, sind die meisten eher bereit, Werbeeinblendungen hinzunehmen als ihren Geldbeutel zu öffnen. Weiterlesen

Urteil – Schadensersatz für Nutzung eines Gedichtes auf kommerzieller Webseite

11. Mai 2012

Eine Dichterin stellte ihre Werke in dem Internet zur kostenlosen Nutzung für private Zwecke zur Verfügung. Der spätere Beklagte verwendete jedoch eines ihrer Gedichte auf einer kommerziellen Webseite, ohne zuvor das Einverständnis der Urheberin eingeholt zu haben. Die Künstlerin verlangte Schadensersatz in einer Höhe, den der Webseitenbetreiber nicht zahlen wollte. Weiterlesen


Preisaktion bei Telekom – Mobiltelefone und Tablets zum halben Preis

8. Mai 2012

Vom 09. bis zum 12. Mai bekommen Kunden bei der Wahl eines neuen Handytarifs von der Telekom eines von diversen Mobiltelefonen oder Tablets zum halben Preis. Die Kaufpreisreduzierung gilt unter anderem für das Phone 4 S, das Samsung Galaxy S II, das HTC One X, das Samsung Galaxy Tab 10.1N oder das Sony S. Bei einer Onlinebestellung gibt es zusätzlich ein Jahr lang 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr des gewählten Mobilfunktarifs. Weiterlesen

Urteil – Widerrufsrecht bei Vertragsänderung

4. Mai 2012

Eine Kunden hatte ihren DSL-Vertrag fristgerecht gekündigt. Daraufhin erhielt sie einen Anruf von dem Telekommunikationsunternehmen. Das bot ihr einen höherwertigeren Vertrag mit neuen Konditionen an. Die Kundin stimmte zunächst zu, widerrief später aber per Email. In diesem Fall gebe es kein Widerrufsrecht, antwortete das Unternehmen. Das gebe es nur bei Neuverträgen. Weiterlesen