telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Monatsarchiv telespiegel News
Wählen Sie einen Monat aus dem Archiv:

Mit dem Handy im EU-Ausland – Roamingpreise sinken nochmalig

30. Juni 2011

Am 01. Juli sinken die Preise erneut, die die Mobilfunkanbieter ihren Kunden für Telefonate in dem EU-Ausland berechnen dürfen. Das haben die Kunden einer EU-Regelung zu verdanken, die 2009 verabschiedet wurde und eine schrittweise Absenkung der Entgelte bis 2015 vorsieht. Auch für SMS-Preise und die Kosten der Datenübertragung in dem EU-Ausland gibt es Höchstgrenzen. Weiterlesen

Hackergruppe LulzSec – Ende mit neuem Anfang bei Anonymous

27. Juni 2011

Mit ihren Angriffen auf Webseiten wie denen von Sony und dem FBI machten sie in den vergangenen Wochen auf sich aufmerksam. Nun kündigten sie die Auflösung ihrer Gruppe LulzSec an. Doch das soll nicht das Ende ihrer Tätigkeit bedeuten. Das Kollektiv Anonymus teilte mit, dass die ehemaligen LulzSec-Mitglieder ihm beigetreten seien. Weiterlesen


Einschränkungen aufgehoben – Domain-Endungen und Schriftzeichen künftig frei wählbar

20. Juni 2011

Künftig soll es keine Beschränkungen mehr bezüglich der Domain-Endungen geben. Es werden also nicht nur Top-Level-Domains mit Endungen wie .com, .de oder .biz möglich sein, sondern auch individuelle Endungen nach dem Schema .meinefirma und .unserestadt. Zudem werden neben den lateinischen auch andere Schriftzeichen erlaubt sein, teilte die Organisation zur weltweiten Verwaltung der Domainnamen ICANN mit. Das schafft mehr Platz und Raum für Individualität im Internet. Weiterlesen

Neue EU-Verbraucherrechterichtlinie – Gegen Abzocke im Internet

20. Juni 2011

Eine neue EU-Verbraucherrichtlinie soll Internetnutzer künftig unter anderem vor Abzocke durch Abofallen im Internet und untergeschobenen Zusatzkosten schützen. Sie beschneidet aber auch bisherige Rechte deutscher Verbraucher. Die neue Richtlinie muss von den EU-Mitgliedsstaaten zwei Jahre nach ihrem Inkrafttreten umgesetzt worden sein. Weiterlesen

eBay-Auktion – Mittagessen mit WikiLeaks-Gründer Julian Assange

16. Juni 2011

Wer schon immer mal den WikiLeaks-Gründer Julian Assange treffen wollte, hat nun die Möglichkeit dazu. Derzeit werden auf der Online-Auktionsplattform WikiLeaks Plätze für ein Mittagessen und eine darauf folgende Diskussion mit ihm und dem slowenischen Philosophen Slavoj Zizek versteigert. Die Kosten für das Essen in einem Londoner Restaurant und eine Taxi-Fahrt sind übrigens inbegriffen. Weiterlesen